Menü Schließen

Innere Prüfung oberirdischer Flüssiggastank

374,85 

Enthält 19% MwSt.
zzgl. Versand
Lieferzeit: nicht angegeben
  • Alle 10 Jahre fällig
  • Prüfung durch eine zugelassene Überwachungsstelle (z. B. TÜV, DEKRA)
  • Flüssiggasanlage kann in Betrieb bleiben
Artikelnummer: INNER_OBER Kategorien: ,

Leistungsinhalt

Um die Betriebssicherheit von Flüssiggastanks zu gewährleisten, ist im Intervall von i.d.R. 10 Jahren eine innere Prüfung des Flüssiggastanks gesetzlich vorgeschrieben. Durchgeführt wird diese von zugelassenen Überwachungsstellen (ZÜS) wie dem TÜV oder der DEKRA.

Ablauf der inneren Prüfung Ihres Flüssiggastanks

Nachdem Ihr Auftrag bei uns eingegangen ist, erhalten Sie eine Bestelleingangsbestätigung. Ihre Daten werden von unseren Mitarbeitern anschließend innerhalb von 3 Werktagen geprüft und der Auftrag schriftlich per E-Mail bestätigt. Sie erhalten den Prüftermin von der zuständigen Überwachungsstelle (TÜV/DEKRA) mitgeteilt. Die Vorlaufzeit beträgt ca. 6-12 Monate.

Die innere Prüfung selbst am Tag des Prüftermins dauert je nach Typ und Prüfverfahren ca. 1 Stunde. Die Flüssiggasanlage kann hierbei eventuell in Betrieb bleiben.

Welche Leistungen beinhaltet die innere Prüfung des Flüssiggastanks

Unsere Leistungen für die innere Prüfung enthalten alle gesetzlich vorgeschriebenen Punkte zur Überprüfung:

  • Die Anfahrt eines Sachverständigen (TÜV oder DEKRA)
  • Sicherheitsventilprüfung: Überprüfung des Ansprechdrucks (nur bei innenliegenden Ventilen möglich), sonst ist ein Austausch des Sicherheitsventils notwendig. Der Austausch des Sicherheitsventils selber ist nicht im Leistungsumfang der Inneren Prüfung enthalten.
  • Prüfung der technischen Schutzmaßnahmen
  • Prüfung der Aufstellung des Tanks
  • Prüfung der Umgebung des Tanks
  • Prüfung der schriftlichen Unterlagen
  • Einspeisemessprüfung (ESM) oder Schallemissionsprüfung (SEP)
  • Im Prüfumfang der inneren Prüfung ist zusätzlich der gesamte Leistungsumfang der äußeren Prüfung enthalten


Was muss bei der inneren Gastankprüfung zusätzlich beachtet werden?

Bei der inneren Gastankprüfung sollten Sie darauf achten, dass der Prüfer einwandfreien Zugang zum Gastank hat, die Fundamentplatte und Behälterfüße frei von Erde und Wasser sind sowie dass Sie alle erforderlichen Behälter- und Prüfdokumente bereithalten.
Die Prüfung wird je nach Behälterbeschaffenheit (u.a. abhängig von der Beschichtung) mit einer Einspeisemessprüfung oder einer Schallemissionsprüfung durchgeführt.

Tankgrößen
Wir bieten unsere Prüfungen für alle oberirdischen Flüssiggastanks mit einer Füllmenge < 3 Tonnen an.

Fehlfahrt

Wenn und soweit die ungehinderte Zufahrt zum Befüllungs- bzw. Lieferort nicht gegeben ist und/oder die Lieferung, Befüllung bzw. Dienstleistung durch Pfiffiggas nicht vorgenommen werden kann und/oder mehrere Anfahrten notwendig sind (Fehlfahrt), werden die Kosten der Fehlfahrt dem Kunden in Rechnung gestellt. Mehr dazu erfahren Sie auch in unseren Allgemeinen Geschäftsbedingungen.

Fälligkeit Innere Prüfung:
plus/minus 2 Monate abhängig vom letzten Prüftermin.
Beispiel
Letzte Innere Prüfung: 25.05.2010
Fälligkeit der nächsten Inneren Prüfung: März bis Juli 2020 (in diesem Zeitraum muss die Innere Prüfung durchgeführt werden).

Produktinformationen

Prüfer: Sachverständiger einer zugelassenen Überwachungsstelle (TÜV/DEKRA)

Gesetzlich vorgeschriebener Prüfintervall: i.d.R. alle 10 Jahre

Angebot gültig für: Privat, Gewerbe – Tanks < 3 t

Prüfung für Lagerungsart/en: oberirdisch

Dauer der Prüfung vor Ort: ca. 60 Minuten

Vorlaufzeit bis Durchführung: ca. 6-12 Monate

Rückmeldezeit von Pfiffiggas nach Bestelleingang: 3 Werktage (Mo-Fr)

Häufige Fragen

Innere Prüfung oberirdischer Flüssiggastank

Es müssen aktuelle Behälterpapiere (wie u.a. der Eigentumsnachweis) sowie die letzten Prüfdokumente bereitgehalten werden.

Der Domschacht Ihres Flüssiggastanks sollte problemlos zugänglich und sauber sein. Das heißt frei von Wasser und Erde. Es ist außerdem wichtig, dass der Tank noch einen Füllstand von mindestens 35 % aufweist. Zudem sollten Sie Ihre Gastank-Papiere und alle vorhandenen Prüfdokumente zur Hand haben.

Die Flüssiggasanlage kann hierbei eventuell in Betrieb bleiben.

Schlagwort: Prüfung

Die innere Gastankprüfung kann nicht bei Frost durchgeführt werden, da das Sicherheitsventil unter diesen Umständen nicht geprüft werden kann – die Wintermonate sind daher nicht ideal.